top of page
20230804_104424.jpg

Nahrungsmittelallergien

und

Kreuzallergien

In Zusammenhang mit Allergien wird in zahlreichen Studien eine geringe Vielfalt (=Diversität) des Darmmikrobioms berichtet. 

Weiters treten im Kleinkindalter vermehrt Allergien auf. Der Grund hierfür liegt darin, dass der Darm in den ersten Lebensjahren von Natur aus "durchlässiger" ist.

Von Nahrungsmittelallergien sprechen wir dann, wenn allergische Reaktionen aufgrund von Nahrungsmittelbestandteilen ausgelöst werden. Das Abwehrsystem reagiert gegen diese, indem es sogenannten IgE-Antikörper bildet.  

Folgende Nahrungsmittelallergien treten am häufigsten auf:

- Eiallergie

-Erdnussallergie

- Fischallergie

- Milcheiweißallergie

- Sojaallergie und

- Allergie auf Schalenfrüchte.

 

Eine Kreuzallergie wird durch Stoffe ausgelöst (Nahrungsmittelbestandteile) die eine große Ähnlichkeit mit bekannten Allergenen (bsp. Gräser- und Birkenpollen) aufweisen.

 

Symptome, wie: rinnende Nase, Husten, Magen-, Darmbeschwerden, entzündete Schleimhäute von Mund und Rachen, treten demzufolge vorwiegend in der Pollensaison auf.

 

Mein Angebot:

- Allergenarme Kost - ich zeige Ihnen, worauf es ankommt,

-Magen-Darm-Sanierung, 

- Unterstützung des Abwehrsystems 

&

- Schrittweise Erweiterung des Lebensmittelrepertoires

Kontakt aufnehmen
bottom of page